Grundform oder Infinitiv von auserkoren ist auserkiesen!?

auserkiesen und auserkoren

Ich staune immer wieder, was es für Wörter gibt, die man noch nie gehört hat. Das Verb auserkoren haben wir alle schon gehört, gelesen oder verwendet. Bei der Frage nach der Grundform, also dem Infinitiv, kommt bei den Meisten aber Ratlosigkeit auf.

Wie lautet den die Grundform von auserkoren?

Antwort: auserkoren = auserkiesen

Ich habe gestern auch mal kurz in meinem Umfeld nachgefragt, wie denn die das Wort „auserkoren“ im Präsens, der Gegenwart, lautet. Große Fragezeichen über den Köpfen war das Ergebnis. Auch Wörter wie „auserkeren“ wurden erfunden.

In der folgenden Tabelle noch mal etwas genauer.

Infinitiv Präsens Infinitiv Perfekt
Aktiv auserkiesen auserkoren haben
Vorgangspassiv auserkoren werden auserkoren worden sein
Zustandspassiv auserkoren sein auserkoren gewesen sein

Wieder was gelernt 🙂

Verfasst in: PrivatTags: ,
2 Kommentare
  1. Habe ich bis jetzt noch nicht gebraucht. Schon die Bedeutung von „auserkoren“ stellt schon die Verwendung des Präsens in Frage, oder?

    • Auserkoren ist ja jedem geläufig, aber auserkiesen hatte ich noch nicht mal gehört. Darum ging es mir.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar *

Name *
E-Mail *
Webseite